Schulprojekt „Verrückt? Na und!“

 

Irrsinnig Menschlich e.V. begeistert seit mehr als 15 Jahren Jugendliche und junge Erwachsene mit Präventionsangeboten zur psychischen Gesundheit. Der Leipziger Verein macht psychische Krisen besprechbar. Damit greift er ein hochrelevantes gesellschaftliches Thema auf, das in Schule und Studium, Ausbildung und Beruf wenig Platz hat, Familien oft überfordert, persönliches Leid und immense volkswirtschaftliche Kosten verursacht. Irrsinnig Menschlich e.V. fördert ein gesellschaftliches Klima, in dem psychische Probleme nicht stigmatisiert, sondern akzeptiert werden, junge Menschen Schwierigkeiten überwinden und an ihren Erfahrungen wachsen können.

Die Programme von Irrsinnig Menschlich e.V. werden in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei umgesetzt.

Die Organisation und ihre Programme wurden mehrfach evaluiert und ausgezeichnet.

Das Projekt Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung wendet sich an 15- bis 20-jährige Jugendliche aller Schulen. Menschen mit psychischen Erkrankungen berichten als „Experten in eigener Sache“ im Rahmen von Projekttagen von ihren Erfahrungen.

Mit den Jugendlichen wird diskutiert, wer oder was für sie „verrückt“ ist, welche Vorstellungen sie von psychisch kranken Menschen und der Psychiatrie haben oder woher sie ihre Vorstellungen, Meinungen und Erfahrungen haben. Dies hat zum Ziel, die Schüler für das Thema der psychischen Gesundheit sensibilisieren sowie die Offenheit, das Verständnis und die Toleranz gegenüber Menschen mit psychischen Erkrankungen fördern. Die Botschaften der „Experten in eigener Sache“ sind klar: Krisen gehören zum Leben dazu! Und: Das Nutzen von Hilfsangeboten ist kein Zeichen von Schwäche!

Seit Projektstart im Jahr 2001 haben bereits über 7.000 Schüler an dem Projekt teilgenommen. Begleitende evaluierende Studien bestätigen die Wirksamkeit des Projekts. So konnte in einer Evaluation der Universität Leipzig nachgewiesen werden, dass die Schüler weniger Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Erkrankungen haben. Seit dem Jahr 2005 ist das Projekt von der Europäischen Union und der Aktion Mensch anerkannt.

Bild(er) oben © irrsinnig-menschlich.de

Bild(er) oben © Picture-Factory - Fotolia.com