Die Stiftung für Seelische Gesundheit hat seit dem Jahr 2011 sowohl die Berliner Woche der Seelischen Gesundheit als auch die bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit unterstützt. Mit der Förderung wurde u.a. der Internetauftritt der Aktionswoche realisiert. Auch im Jahr 2017 fördert die Stiftung für Seelische Gesundheit erneut die Berliner Woche der Seelischen Gesundheit vom 9. bis 15. Oktober 2017 mit rund 200 Veranstaltungen.

Die Veranstaltungen tragen dazu bei, über Krankheiten aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und Diskussionen anzuregen. Außerdem wird der Umgang mit psychisch erkrankten Menschen allgemein thematisiert und ein Informationsangebot für Betroffene, Angehörige sowie Lehrer, Erzieher und andere Professionelle gegeben.

Die Woche der Seelischen Gesundheit wird vom Aktionsbündnis für Seelische Gesundheit koordiniert. Über 80 Bündnispartner beteiligen sich an dem bundesweiten Netzwerk, darunter Experten der Psychiatrie und Gesundheitsförderung, Betroffene und ihre Angehörigen. Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist unabhängig. Initiiert wurde es von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) und dem Antistigma-Verein Open the doors. Es kooperiert mit dem Bundesministerium für Gesundheit und der Arbeitsgruppe Psychiatrie der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden.

Bild(er) oben © Picture-Factory - Fotolia.com